Kryochirurgie mit Cryoalfa

Die Behandlung von Warzen, gutartigen Hauttumoren und Altersflecken mit dem Cryoalfa-Liquid-Freezing System ist eine Weltneuheit und Revolution im Bereich der Kryotherapie.

Die Behandlung von dermatologischen Alltagsindikationen werden mit dem neuen Verfahren meistens schon bei der ersten Behandlung erfolgreich beseitigt. Die Kryogeräte arbeiten auf der Basis von Expansionskälte, wobei flüssiger Stickstoff aus einer Mikrokapillare direkt auf die zu behandelnde Hautstelle bei gleich bleibender Arbeitstemperatur von -89°C aufgetragen wird.


Vorteile:
• keine Zerstörung biologischer Gerüststrukturen
• gute kosmetische Effekte
• nahezu keine Narbenbildung
• unblutige Behandlung ohne Anästhesie
• fast schmerzlos, daher auch für den Einsatz bei Kindern sehr geeignet
• einsetzbar bei hohem Operationsrisiko
• oft reicht nur eine Behandlung


Diese Informationen stammen aus dem Verkaufsprospekt des Herstellers.


Fragen Sie uns. Wir informieren Sie gerne!


Die Kryochirurgie mit Cryoalfa ist leider nicht in jedem Fall eine Leistung der gesetzlichen Krankenkassen.


Erstellt: 18.03.2008
Überprüft: 19.02.2017

 
(C) 2018 Hausarztpraxis Dr. med. Ebeling